Lantenhammer: hochprozentiger Genuss aus dem bayerischen Oberland

Experimentierfreudige Traditions-Destillerie am Schliersee

Mit einer kleinen Enzianbrennerei fing die Erfolgsgeschichte an: 1928 eröffneten Amalie und Josef Lantenhammer in der Miesbacherstraße mitten in Schliersee eine kleine Destillerie. Während des Zweiten Weltkriegs blieb das kleine Familienunternehmen geschlossen. Erst 1948 nahm Josef Lantenhammer mit nur 40 D-Mark Startkapital den Betrieb wieder auf. Heute besitzt die Manufaktur die modernste Destillerie Europas.

Erstklassige Edelbrände, Liköre und Wodka

Neben moderner Technik setzt die Brennerei Lantenhammer vor allem auf traditionelle Herstellungsmethoden und die Erfahrung von drei Generationen. Zur Verarbeitung kommen nur handverlesene Früchte aus bevorzugten europäischen Anbaugebieten. 100 Prozent natürliche Zutaten und das reine Wasser der Schlierseer Bannholzquelle machen die Destillate aus Hausham zu edlen Tropfen für Genießer. Ihr unvergleichliches Aroma verdanken die Obstbrände und Liköre der schonenden Destillation und der langen Reifezeit in alten Steingutbehältern oder Holzfässern. Seit 2011 ergänzt ein bayerischer Wodka die extravagante Produktpalette.