• |

Alain Milliat

Alain Milliat

Alain Milliat:  Der französische „Frucht-Papst”

Vom Obstbauern zum „Sommelier”

Ursprünglich widmete Alain Milliat seine ganze Kraft einer Obstplantage bei Lyon, wo er sich insbesondere auf die Kultivierung der Kirschsorte „zéro défault”, der „Makellosen”, konzentrierte. Ab 1998 beschäftigte er sich stärker mit der Herstellung von hochwertigem Fruchtsaft. Und er bemerkte, dass – im Gegensatz zur Winzerei – bei der Saftherstellung das „Terroir”, also die Herkunft der Früchte, als Qualitätsmerkmal bislang keine Rolle spielte. So machte er sich in den verschiedenen Regionen Frankreichs auf die Suche nach Früchten mit besonders sortentypischem Aroma, die er seit einigen Jahren in einer Manufaktur in den Pyrenäen auch zu vollmundigen Konfitüren verarbeitet.

Nektar, Säfte und Marmeladen aus traditioneller Herstellung

Einlass in die Manufakturen von Alain Milliat erhält nur sorgfältig ausgewähltes, vollreifes Obst von exzellenter Qualität. Da die Früchte zum Erntezeitpunkt einen sehr hohen natürlichen Fruchtzuckergehalt aufweisen, gelingt das Konservieren mit nur 44 Prozent Zuckerzusatz. Damit die edlen Aromen und wertvollen Inhaltsstoffe der Pfirsiche, Aprikosen oder Himbeeren erhalten bleiben, erfolgt die Verarbeitung möglichst rasch und nur einmal im Jahr zur jeweiligen Erntezeit. Statt Massenware produziert Alain Milliat in kleinen Chargen, selbstverständlich ohne die hohe Qualität durch künstliche Aromen oder Konservierungsstoffe zu „verwässern”. Als Geliermittel dient lediglich natürliches Apfelpektin.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Alain Milliat Figue Violette, Feigenkonfitüre
Alain Milliat Figue Violette, Feigenkonfitüre
Feigenmarmelade: Auf den Jahrgang kommt es an. Für seine dickflüssige und stückige Figue Violette, Feigenmarmelade verwendet Alain Milliat ausschließlich eine sehr alte und seltene Feigenart, die er von einem kleinen Produzenten aus...
Inhalt 230 G (3,00 € * / 100 G)
6,90 € *
Zuletzt angesehen